Theater

Unbeständig ist die Liebe


Nach Pierre Carlet de Marivaux, in einer Inszenierung von Gerhard Werdeker.

Eine Komödie aus dem 18. Jahrhundert über die Relativität und Manipulierbarkeit der "ewigen Liebe" und über die Verführung zum gesellschaftlichen Aufstieg. Nach "Der Streit" und "Die falsche Zofe" ist dies die dritte Auseinandersetzung mit einem Werk des grausamen Analytikers der menschlichen Seele Marivaux.

mit Paul Graf, Mario Klein, Jan Liefhold, Julia Lorünser, Magdalena Mair, Sofie Pint.


Vergangene Termine