Theater

Ulysses - Babylonische Lesung


"Ulysses" von James Joyce spielt am 16. Juni 1904 in Dublin. Mittlerweile ist dieser Tag, nach der Hauptfigur des Romans "Bloomsday" genannt, regelrecht zu einem Feiertag geworden. Nicht nur in Dublin, auch anderswo. Rechtzeitig zum diesjährigen Bloomsday gestalten Meinhard Rauchensteiner und seine Mitstreiter/innen eine polyglotte Crossover-Einführung in das Werk. Neben einer subjektiven Präsentation des Romans und seiner vielfältigen Österreichbezüge, ist eine Performance-Lesung in mehr als 10 Sprachen zu erleben. Gesang inklusive. Der Abend richtet sich an Liebhaberinnen und Liebhaber des "Ulysses" und solche, die sehnsüchtig darauf warten, von diesem Roman geliebt zu werden. Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Durch die Irish Night begleiten Sie unter anderem das Trio Black Market Tune um Paul Dangl gemeinsam mit der singer-songwriterin Lucia Leena.

Lucia Leena - git, voc
Paul Dangl - voc, violine
Colin Nicholson - piano accordeon
Christian Troger - guit, mandoline


Vergangene Termine