World Music

Ulrich Morgenstern


Volksmusikalische Feldforschungen in Russland.
Ein Videovortrag von Ulrich Morgenstern

Ulrich Morgenstern hat von 1989 bis 2011 verschiedene Regionen des europäischen Russland bereist und instrumentale Volksmusik dokumentiert. Sein Videovortrag wirft Schlaglichter auf ungewöhnliche Menschen und auf zum Teil ebenso ungewöhnliche Musiksituationen. Neben Tanzmusik und den allgegenwärtigen
častuški (russische Gstanzln) kommt anrührende Ziehharmonikamusik zum Totengedenken im nordrussischen Gebiet von Archangel'sk ebenso zur Geltung wie die bei den sommerlichen Kirchweihfesten im Gebiet Pskov unvermeidliche igra pod draku (= Musik zur Prügelei). Dies alles wird anschaulich erklärt durch die Erzählungen der Musiker selbst, die uns auf diese Weise eine heute fast vollständig vergessene Musikkultur zugänglich machen.

Ulrich Morgenstern ist Professor für Geschichte und Theorie der Volksmusik am Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.


Vergangene Termine