Theater

Ulrich Chmel Papiertheater - Das Mädchen mit den Schwefelhöltern


Diese, frei nach Hans Christian Andersen erzählte - besonders stimmungsvolle - Geschichte stimmt nachdenklich. Ulrich Chmel gelingt es, mit den Bühnenbildern eines dänischen Papiertheaterverlages, sehr eindrucksvoll, diese kalte Winternacht und die Einsamkeit des armen kleinen Mädchens darzustellen.

Am Silvesterabend saß ein kleines Mädchen auf der Straße, mutterseelenallein saß es da, um Schwefelhölzchen zu verkaufen. Niemand schien es in dieser kalten Winternacht zu bemerken, die Menschen waren mit den Feiertagsbesorgungen beschäftigt und übersahen das Kind und seine Bettelwaren. Ohne etwas verdient zu haben, wagte sich das Mädchen jedoch nicht nach Hause und harrte frierend zwischen zwei Stadthäusern aus. Am nächsten Morgen fand man sie tot – mit einem zarten Lächeln im Gesicht. Einfühlsam und stimmungsvoll erzählt Ulrich Chmel die berührende Geschichte vom kleinen Mädchen mit den Schwefelhölzchen mit den Bühnenbildern eines dänischen Papiertheaterverlages.

Für alle ab vier Jahren.


Vergangene Termine