Kunstausstellung

Ulla Hasen - Im Dialog mit dem Papier


Was zeigt sich? Sagt es mir etwas? Vorformen von Bekanntem tauchen auf als Inseln in dem Weiß, oder glaube ich das nur? Kommt es darauf an? Nein. Das Weiß beginnt zu florieren, es tun sich Räume von hinreichender Offenheit auf, Projektionsflächen für den eigenen Erlebnisraum, der heute ein anderer ist als gestern. Ist es jene Kante dort oder der Punkt, ist es jene Spiegelung an überraschender Stelle, die mich zum Dialog verführen will? Innehalten, aufhören - die Freude des Schauens, weil das Papier und die Farbe mit mir zu sprechen begonnen haben. Ich ahne, was es heißt zu spielen – und grüße nicht nur Friedrich Schiller still über die Jahrhunderte hinweg.


Vergangene Termine