Literatur

Ulf Stolterfoht und Jan Wagner lesen im Literaturhaus Graz


Reihe Lyrik
Lesung: Ulf Stolterfoht und Jan Wagner
Anschließend gemeinsames Gespräch.
Moderation: Fabjan Hafner

Der diesjährige Preis der Literaturhäuser wurde während der Leipziger Buchmesse dem Lyriker Ulf Stolterfoht verliehen und ist nun auf Lesereise durch die Literaturhäuser. Ulf Stolterfoht, geboren 1963 in Stuttgart, studierte Germanistik und Sprachwissenschaft und lebt in Berlin. Er verfasst vor allem sprachkritische Lyrik und Essays. 2015 gründete er den Verlag Brüterich Press, in dem er „schwierige Bücher zu einem sehr hohen Preis“ veröffentlicht. Zuletzt: Neu-Jerusalem. Gedicht (kookbooks 2015).

Jan Wagner vermittelt in Selbstportait mit Bienenschwarm, einem Auswahlband aus anderthalb Jahrzehnten poetischen Schaffens mit Eleganz und Witz, Virtuosität und Lust am Spiel, Neugier und Hingabe, Präzision und kühler Sinnlichkeit was ein gelungenes Gedicht vermag und warum wir alle mehr Lyrik lesen sollten.

Jan Wagner, geboren 1971, lebt in Berlin. Lyriker, Herausgeber und Übersetzer aus dem Englischen und Amerikanischen. Zuletzt: Selbstportait mit Bienenschwarm (Hanser Berlin 2015).


Vergangene Termine