Tanz · Theater

Übergänge Prechody


Seit 2004 hat sich das internationale Kulturfestival ÜBERGÄNGE PŘECHODY mitten in der „Doppelstadt“ Gmünd und České Velenice von einem Geheimtipp zu einem der interessantesten grenzüberschreitenden Festivals Europas entwickelt. Heuer wird es zwischen 26. und 29. Juli an 10 Spielorten mit über 40 Einzelveranstaltungen stattfinden.

Vier Tage lang werden Gmünd und České Velenice wieder ganz im Zeichen des internationalen Kulturfestivals ÜBERGÄNGE PŘECHODY stehen. An 10 verschiedenen Plätzen, vom romantischen Schlosspark, dem historischen Stadtplatz, der Kastanienallee bis zur Wohnbausiedlung der 70er Jahre, werden KünstlerInnen aus mehreren Nationen die beiden Städte zu einem gemeinsamen Festplatz machen und mit mehr als 40 Events Menschen überraschen und begeistern.

1968 – der Traum von Freiheit
Inhaltlich wird auf mehrere Jubiläen Bezug genommen. So steht das Jahr 1968 im Mittelpunkt, in allen seinen Facetten. Dabei liefert die beste Beatles Coverband Europas ein Tribute to the Beatles und die junge Indie-Band Purple Souls aus Salzburg lässt in ihrer topaktuellen Musik Anklänge an die 60er hören. Vom mutigen Kampf um künstlerische Freiheit zeugt die legendäre Rockgruppe Plastic People of the Universe, die nach der Niederschlagung des „Prager Frühlings“ mit verbotenen Konzerten an geheimen Orten wesentlicher Akteur der tschechischen Protestbewegung war. In einer verjüngten Formation heuer erstmals beim Festival zu Gast! Auch die international renommierte Theater-Performance Gruppe Divadlo Continuo und eine internationale Historikerkonferenz werden sich mit dem Thema Protest und Zivilcourage im Zusammenhang mit dem Jahr 1968 auseinandersetzen.
Dazu passend der kostenlose Festivalshuttle, ein Oldtimerbus Baujahr 1968.

Musik und Tanz
Musikalisch sind heuer neben internationalen Gruppen (Peter Gabis, Salah Ammo, Azeem Alvi, …) auch eine Reihe von Bands aus der unmittelbaren Region eingeladen. Sonig, Claudia Volf, die Nachwuchsband Lost Voyagers und die Rockcovergruppe Bergfried zeigen, wie gut Rock und Beat am Rand des Böhmerwaldes gedeihen. Die Linzer Pianistin und Improvisationskünstlerin Karen Schlimp wird auf einem von Fahrrädern gezogenem Konzertflügel spielerisch durch die beiden Städte touren.
Beeindruckendes zeitgenössisches Tanztheater präsentiert die JuWie Dance Company aus Dresden erstmals in Österreich und Art4people aus Prag lädt alle interessierten Menschen aus der Region zu gemeinsamen Flash Mobs ein.

Mit Street-Performances, Theater, Ausstellungen, Lichtinstallationen, Kino, Tanz, Exkursionen, Diskussionen und jeder Menge Welt-Musik, präsentiert sich ÜBERGÄNGE PRECHODY als eines der aufregendsten Cross-Border Festivals Europas und bleibt 2018 was es immer war: ein internationales völkerverbindendes und grenzenloses Kulturfest, das nicht nur von KünstlerInnen sondern von den beteiligten Menschen selbst gestaltet wird.


Vergangene Termine