Literatur · Theater

Über Grenzen sprechen: Kriegsmutter & Angry Bird


Internationaler Dramenwettbewerb - Lesung und Preisverleihung

„Über Grenzen sprechen“, der größte Dramenwettbewerb für Osteuropa, präsentiert zwei seiner aktuellen Siegerstücke aus Georgien: Data Tavadzes „Kriegsmutter” beschreibt, wie sich Krieg in der Innenwelt der Protagonisten höllisch fortsetzt, und Basa Janikashvilis „Angry Bird” handelt von den letzten Dingen, Liebe, Tod, Gott, Heimat als mörderischem Computerspiel.

Dafür gibt’s im Anschluss an die szenischen Lesungen (inklusive Preisverleihung) Musik (Grammypreisträger Georg Luksch legt auf) und Wein auch für die Gäste. Die Autoren werden zu diesem Anlass eingeflogen und stehen für Gespräche zur Verfügung. Der Wettbewerb wird durch das Österreichische Außenministerium finanziert. Verantwortlich ist Regisseur Christian Papke.

Der Preis ÜBER GRENZEN SPRECHEN für die drei besten Theatertexte aus Georgien 2014 wird gestiftet durch das österreichische Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und das Georgische Kulturministerium


Vergangene Termine