Jazz

två // Raab2 & Listen to Leena


RAAB²

Die Duosituation ist immer etwas Besonderes. Sie fordert aktives Agieren, aber vielmehr noch das gegenseitige Zuhören. Lorenz und Simon Raab begegnen sich und fordern einander heraus. Lyrische Melodien werden schnell in etwas Kantiges und Abstraktes modelliert, Songstrukturen werden durchbrochen und neu geordnet. Man darf höchst gespannt sein auf ein ‚Gespräch’, das in alle Richtungen geht.

Lorenz Raab / Trompete, Flügelhorn
Simon Raab / Tasten

LISTEN TO LEENA

‘Zugegeben: An diese Vielseitigkeit muss der Gehörgang erst einmal gewöhnt werden.’
Mit diesen Worten wurde das Debut-Album ‘White Elephants’ der fünfköpfigen Newcomer-Band rezensiert. Im Mittelpunkt der Vielschichtigkeit stehen die Songs der Sängerin/Gitarristin Lucia Leena, die sich selbstbestimmt zwischen den Polen Pop, akustischem Liedermachertum und Jazz bewegt. Verwoben assoziiert und herausfordernd lyrisch sind ihre englischen sowie deutschen Texte. Klar und berührend ist ihre Stimme, die nie verloren geht in der Klangarchitektur ihrer Band, sie tanzt zwischen schweren Moog-Bässen und epischen Klavierklängen und findet sich oft im Unisono mit der Posaune wieder. Eine Band, die genaues, detailverliebtes Zuhören erfordert. Nicht umsonst steckt die Einladung dazu in ihrem Bandamen.

Lucia Leena / Stimme, Gitarre
Jakob Mayr / Posaune, Trompete, Toy Piano
Simon Raab / Klavier, Moog, Keyboards
Felipe Ramos / Bass, Synth
Andi Senn / Schlagzeug, Klingelings


Vergangene Termine