Klassik

Tschaikowsky Symphonieorchester Moskau


Vor 175 Jahren erblickte Peter Iljitsch Tschaikowsky in Wotkinsk das Licht der Welt. Um seinem Namensgeber anlässlich dieses Jubiläums die Ehre zu erweisen, spielt das angesehene Tschaikowsky Symphonieorchester Moskau unter dem Dirigat von Vladimir Fedosejev zwei berühmte Werke des russischen Komponisten. Neben der melodienreichen Symphonie Nr. 1 erklingt Tschaikowskys einziges Violinkonzert. Brillant solieren wird der in Wien aufgewachsene Violinist Julian Rachlin.

Programm:

Anlässlich des 175. Geburtstags von Peter Iljitsch Tschaikowsky

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 (1878)






Symphonie Nr. 1 g-moll op. 13 «Winterträume» (1866-1874)


Vergangene Termine