Alte Musik · Klassik

Trompetenconsort Innsbruck


Trompetenconsorts repräsentierten zur Zeit des Barock mit ihren Auftritten weithin hörbar das Fürstentum und vergoldeten klanglich das Dasein der Hofgesellschaft und des Volkes.

Die Trompeter spielten bei Empfängen, Feiern und Festen. In Innsbruck spielen sie auch heutzutage, gibt es doch in der Stadt der Alten Musik weltweit einzigartig ein Trompetenconsort, das die Fanfaren und Aufzugsmusiken der damaligen Zeit auf historischen Naturtrompeten spielt.

Vom Goldenen Dachl ertönen an mehreren Festwochentagen Kompositionen des einstigen ersten Trompeters am Wiener und Münchner Hof, Cesare Bendinelli, des Medici-Hofmusikers Girolamo Fantini und des Salzburger Hoftrompeters Bartholomäus Riedl, die alle einst auch in enger Verbindung zum damaligen Innsbrucker Trompetenconsort standen.


Vergangene Termine