World Music · Diverse Musik

Troica


"Musik kann wahrscheinlich nicht Heimat sein, aber sie kann eine Identität ermöglichen. Wenn nun die in Rumänien geborene, seit einigen Jahren in Wien lebende Sängerin Claudia Cervenca einige Lieder aus ihrer Heimat arrangiert, dann kann das identitätsstiftende Wirkung haben. Wunderbar klingt es jedenfalls, wie Cervenca mit zwei feinfühligen Kollegen, die beide meisterlich über ihre Instrumente gebieten, aus dem traditionellen Material eine zeitlose Kammermusik geformt hat: Das kitzelt die Ohren, das geht zu Herzen." (Albert Hosp, Musikjournalist (Ö1) und Kurator des Festivals Glatt&Verkehrt.)


Vergangene Termine