Jazz

Triple Ace



Die musikalische Offenheit der Musiker ermöglicht es ihnen, mit einer einzigartigen kompositorischen, improvisatorischen und stilistischen Vielfalt das Publikum jedes Mal auf eine neue, spannende musikalische Reise zu entführen.

Ihr profundes Verhältnis zur Jazztradition erlaubt den Freiraum, elegant mit zeitgenössischen und populär-musikalischen Elementen zu spielen - ohne dabei gefällig zu erscheinen. Authentizität, Tiefgang und überraschende Grooves sind Basis der farbenprächtigen Kompositionen von "triple ace - colours in jazz".

In ihren Konzert- und Tourneeplänen liest man von heimischen Musikern wie Karl Ratzer, Fritz Pauer, Marianne Mendt, Joe Zawinul und begegnet internationalen Namen wie Art Farmer, Benny Golson, Mike Stern, Take Six, Kirk Ligthsey, Jazz Big Band Graz oder Sheila Jordan.

"triple ace - colours in jazz" treten regelmäßig bei europäischen und internationalen Jazz Festivals auf. z.B. in den USA, Kuba, Israel, China, Vietnam, Thailand, Indonesien, Russland, Mongolei, Mexiko, Tunesien, der Ukraine oder Südafrika. In ihrer Heimatstadt Wien sind sie fixer Bestandteil der renommiertesten Jazzclubs, wie dem Jazzland oder dem Porgy & Bess. Bei ihren Konzerten ziehen sie nicht nur ein großes Publikum an sondern haben auch einen maßgeblichen Einfluss auf andere zeitgenössische Musiker.