Klassik

Trio zu Viert


Der zehnteilige Kammerkonzertzyklus der Saison 14/15 beschert einige Wiederbegegnungen mit Musikern des Grazer Philharmonischen Orchesters, allerdings zumeist in variierten oder ganz neuen raffinierten Zusammenstellungen.

Eine – um Konzertmeisterin Yukiko Imazato-Härtl – erweiterte Familienmusik wird die Kammermusikfreunde im Oktober erfreuen. Mutter, Cellistin Julia Pantelyat und Vater, Pianist Dimitrij Manelis, haben die große Freude mit Tochter Regina auf dem Konzertpodium zusammenzutreffen. Regina studiert Gitarre und wird gemeinsam mit den Eltern ein Trio von Niccolò Paganini spielen, mit der Violine »als Partnerin« hingegen werden das Trio KV 504 von Wolfgang Amadeus Mozart und das Klaviertrio d-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy zur Aufführung kommen.


Vergangene Termine