Neue Klassik · Klassik

Trio Amos


Klaus Lang
origami. für Flöte, Akkordeon und Violoncello (2011) 14’
tehran dust. für Violoncello und Harmonium (2013) 10’
darkness and freedom. für Flöte, Akkordeon und Violoncello (2016/2017) UA 20’

Bernhard Lang
Monadologie XXI „… for Franz II“ für Flöte, Violoncello und Vierteltonakkordeon (nach Schubert op. 99)

Trio Amos
Sylvie Lacroix (Flöte)
Michael Moser (Violoncello)
Krassimir Sterev (Akkordeon)
Klaus Lang (Harmonium)


Vergangene Termine