Neue Klassik · Klassik

Trilogia Romana - Tonkünstler-Orchester Niederösterreich


Mit fulminanter Orchestermusik, spektakulären 3D-Projektionen und einem betörenden Spiel von Licht und Schatten zählt das multimediale Gesamtkunstwerk "Trilogia Romana" zu den musikalischen Highlights der Saison.

Videoprojektionen in der Regie der katalanischen Künstlergruppe La Fura dels Baus und Ottorino Respighis "Römische Trilogie", interpretiert vom Tonkünstler-Orchester unter Antonio Méndez, nehmen das Festspielhaus-Publikum mit auf eine Reise durch die "ewige Stadt". Ein stimulierendes Hörerlebnis voller träumerischer Impressionen von Mensch, Stadt, Geschichte und Natur, die womöglich auch Ottorino Respighi selbst durch den Kopf gegangen sind, als er die berühmten symphonischen Dichtungen zwischen 1916 und 1928 komponierte.

Einführung mit Daniel Ender, 18.30 Uhr, Kleiner Saal


Vergangene Termine