Film

Trashfilmkino


Als unterhaltsame Abwechslung zu unserem Arbeitsalltag treffen wir uns regelmäßig zu einem Trashfilmabend. Trashfilme sind für uns gute schlechte Filme, die meist aus der Leidenschaft (oder aus den Fieberträumen) von ambitionierten, aber talentfreien Regisseuren heraus entstanden und filmisch derart schlecht umgesetzt wurden, dass sie bald Kultcharakter erreichten. Beispiele: „The Room“ von und mit Tommy Wiseau, James Nguyen's „Birdemic“, Neil Breen's „Double Down“ uva. Popkulturelle Pseudotrashfilme, z.B. „Sharknado“, zählen wir nicht dazu.

Als große Verehrer des Trashfilmes wollen wir unsere Passion heuer einem breiterem Publikum zugänglich machen, und veranstalten deshalb eine regelmäßig stattfindende Trashfilmreihe. Und da auch unsere Abende bis jetzt nicht nur der reinen Unterhaltung dienten, sondern oft in spannenden Diskussionen endeten, wollen wir diese Filme zurück ins Kino holen und mit Blicken hinter die Kulissen und anschließenden Diskussionen ergänzen.
Unser dritter Film aus der Trashfilmreihe: Birdemic - Shock and Terror.


Vergangene Termine