Jazz · Neue Klassik

Transformator #2 feat. Nouvelle Cuisine


Transformator #2 möchte im Bereich der E-Musik beheimatete KomponistInnen einladen, sich mit den spezifischen Klangmöglichkeiten und der durch spezielle Notation materialisierten Sprache des Klangkörpers "Bigband" auseinanderzusetzen.

Die Nouvelle Cuisine-Bigband unter der Leitung von Christoph Cech wird am 7. Dezember 2015 im Porgy & Bess Wien fünf ausgewählte Kompositionen präsentieren.

Dieser knappe Ausschreibungstext klingt harmlos, birgt aber genügend Sprengstoff für eine spannende Veranstaltung in sich, sind doch Komponisten aus einem Spektrum aufgefordert, welches - normalerweise - den Umgang mit konkreter Rhythmik, Improvisation ermöglichender Notation oder gar Traditionen harmonischen Gestaltens fürchtet wie das Weihwasser den Teufel.

Zur Zeit der Verfassung dieses Textes waren die 5 neuen Werke noch nicht ausgewählt, welche umrahmt von Stücken aus der Nouvelle Cuisine Schreibküche, am 7.12. erstmals erklingen, aber es ist anzunehmen, dass die Jury unter der Leitung von Christoph den spannenden, neue Wege aufzeigenden Ideen den Vorzug gegeben hat.

Der Österreichische Komponistenbund setzt die Konzertreihe „Transformator“ fort, die es sich zur Aufgabe macht, Form und Inhalt zeitgenössischen Musikschaffens aus der gewohnten Verschränkung zu lösen und der Musik so neuen Spirit zu geben.
(Presstext)

Christoph Cech & Nouvelle Cuisine
Werke von Christoph Cech, Julian Gamisch, Richard Graf, Thomas Heel, Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Tibor Kövesdi, Daniel Muck, Hannes Raffaseder, Emiliano Sampaio und Ferdinand Weiss.


Vergangene Termine