Vortrag · Kunstausstellung

Transformation gestalten. Digitaler Humanismus


Für die Veranstaltung vor Ort ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an: [email protected]
Die Veranstaltung wird zusätzlich live per Stream über die Webseite der Wiener Zeitung <http://www.wienerzeitung/digitalerhumanismus übertragen>.

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe diskutieren die Anwesenden über Begriff, Definition sowie allgemeine Aspekte des digitalen Humanismus.

PROGRAMM
Einführung
Anita Eichinger, Direktorin der Wienbibliothek im Rathaus
Am Podium
Veronica Kaup-Hasler, Stadträtin für Kultur und Wissenschaft
Hannes Werthner, Professor für E-Commerce an der TU Wien, Dekan der Fakultät für Informatik an der TU Wien (2016-2019)
Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien
Martina Mara, Professorin für Roboterpsychologie des Institute of Technology an der Johannes Kelper Universität

Es moderiert
Walter Hämmerle, Chefredakteur der Wiener Zeitung

Über die Veranstaltungsreihe
Um Vorstellungen von einem "guten digitalen Leben für alle" zu entwickeln, braucht es innovative Ideen, gesellschaftliches Engagement und vor allem ein gemeinsames Nachdenken über Transformationsprozesse und unkonventionelle Lösungen. Denn digitale Technologien und Digitalisierung haben unsere Welt verändert. In der Diskussionsreihe, die im Herbst 2020 startet, analysieren PolitikerInnen, ExpertInnen und Kreative aus verschiedenen Bereichen unterschiedliche Themen und entwerfen im gemeinsamen Diskurs Visionen und Wege für die Zukunft.


Vergangene Termine