Theater

Tragbares Vaterland Band 4: Das Erbe lebt


Buchpräsentation mit Lesung & Musik

Mit der 2012 erschienenen Trilogie Tragbares Vaterland hat Johannes Kammerstätter den jüdischen Gemeinden im südwestlichen Niederösterreich und ihren vertriebenen jüdischen Mitbürger/inne/n ein würdiges Denkmal gesetzt.

In jahrelanger akribischer Recherche- und Forschungsarbeit und zahlreichen Interviews mit Zeitzeug/inn/en und Nachkommen hat er die Geschichte des jüdischen Lebens rekonstruiert. Die Bände 1 bis 3 widmen sich etwa der Geschichte der jüdischen Gemeinden in Amstetten, Melk und Scheibbs, erzählen von den Verlorenen und Geretteten aus jüdischen Familien und versammeln Mundartgedichte, Essays und Fluchtberichte, Daten zu den Shoah-Opfern aus der Region und Berichte über Mostviertler/innen, die politischen Widerstand leisteten. Der nun präsentierte Band 4 Das Erbe lebt informiert über die transgenerationale Weitergabe von Geschichtsbildern und von Traumata in Familien von Opfern und Tätern, von Mitläufern und Widerständigen.

Mit: Johannes Kammerstätter, Erwin Leder (VA), Nina Diesenberger, Katharina Köller, Maximilian Spielmann, Eva Dité u. a.
Musik: Wilfried Wiesbauer


Vergangene Termine