Theater

Towarisch


Die Komödie «Towarisch» von Jacques Deval spielt in Paris um 1930. Ein russisches Fürstenpaar musste 1917 während der Oktoberrevolution nach Frankreich flüchten.

Sie ist die Nichte des Zaren, der ihr ein großes Vermögen mit auf die Flucht gibt. Nachdem das eigene Geld aufgebraucht ist und das Zarengeld nicht angetastet werden soll, müssen beide als Dienerehepaar bei einem reichen Franzosen, der ihre wahre Identität nicht kennt, arbeiten. Jedoch erkennen einige seiner Gäste das adelige Paar und versuchen an das Vermögen des Zaren zu kommen.

Eine Komödie von Jacques Deval

Die Schauspieler sind Amateure, die seit 22 Jahren erfolgreich miteinander auftreten.
Alexander Wächter, Regie
Monika Rohan, Ausstattung
Nicole Bokr, Regieassistenz

Der Reinerlös dieser Benefizveranstaltung kommt den Romaprojekten des Souveräner Malteser Ritterordens zugute.


Vergangene Termine