Party · Pop / Rock

Tour van Cleef


Tour Van Cleef feat. Young Rebel Set // Torpus // Quiet Company live am 5. Oktober 2015 im Conrad Sohm.

Young Rebel Set
Spulen wir das mal im Schnelldurchlauf durch: Im Januar 2009 spielen YOUNG REBEL SET aus Stockton-on-Tees ihr erstes Deutschland Konzert überhaupt. Das Swamp in Freiburg ist ausverkauft. Ein recht kleiner Laden, zugegeben, aber ausverkauft. Der Song „If I Was“ verteilt sich wie ein kleines Buschfeuer im Internet, der Name der Band spricht sich herum. Auch die nächsten Stationen der Tour sind ausverkauft oder zumindest fast.

Im August 2010 erscheint eine selbst-betitelte 12 Inch Vinyl, die in kürzester Zeit ausverkauft ist. Die Band tourt weiter und weiter und weiter, die Touren werden länger und die Venues größer. Im Mai 2011 erscheint das Debütalbum „Curse Our Love“ und landet tatsächlich in den deutschen Top100 Charts. 2014 eröffnen sie den 3. Kultursommer des Conrad Sohms und erobern die Herzen des Publikums. Auch 2015 sind die Jungs wieder im Conrad Sohm zu Gast!

Torpus & The Art Directors
In drei Wochen haben Frau Apelmo und die vier Jungs aus North Frisia, nach langer Vorbereitungszeit und einer kleinen Schweden-Tour, in einer ehemaligen Grundschule in ihrer nordischen Heimat das neue Album „The Dawn Chorus“ eingezimmert. Das die Produktion Zeit und Luft zu Atmen hatte, hört man dem Album an. Es strahlt Ruhe aus und umfasst 13 entspannt aufwühlende, neue Songs. The Torpedos are back!

Zusätzlich skandinavischen Flair bringt die Schwedin Jenny Apelmo in das Bandgefüge mit ein, hat sich festgespielt bei den nordfriesischen Jungs und schleppt immer noch ihren riesigen Kontrabass durchs Land. Nach der letzten Platte ist die Band richtig zusammengewachsen und hat gemeinsam an den Songs gefeilt. Jetzt ist der musikalische Einfluss der ganzen Band zu hören und das Album kann man durchaus als Band-Platte bezeichnen.

Unverzichtbar wird natürlich die Live-Präsentation des neuen Albums. Das sollte man auf keinen Fall verpassen, denn on Stage kommt der Northern-Country-Folk von TORPUS & THE ART DIRECTORS noch eine Spur freier und losgelöster rüber. „Ich bin der Meinung, dass wir es gut geschafft haben, die Energie, die wir live haben, einzufangen. Das ist uns mehr als auf jeder anderen Platte gelungen“, lacht Sönke und verspricht mit dem neuen Album wieder auf Tour zu gehen. Denn es ist nicht wegzudiskutieren, dass diese Band auf Konzertbühnen stehen muss. Weil sie dort ihre befreiende Furchtlosigkeit in ihrer mitreißenden Art heraussingen (um nicht „-brüllen“ zu sagen) kann.

Quiet Company
Wir müssen uns jetzt mal aus dem Fenster lehnen: Quiet Company ist die Rockband, auf die wir gewartet haben. Jetzt ist sie endlich da.

Die Band um Frontmann Taylor Muse, Gitarrist Tommy Blank und Bassist Matt Parmenter spielt die aktivierendste Gitarrenmusik, die man sich 2015 vorstellen kann. Das kantige, hektische Songwriting von Biffy Clyro, die großen Momente von Muse, die crunchy Melodien von Weezer, und in den Folksongs die Gelassenheit von Wilco. Ja, das sind große Namen mit denen hier jongliert wird, aber das neue Album der Band hält den Vergleichen Stand und liefert Hits mit Substanz von Anfang bis Ende. Der Plattenfirma steht ungelogen noch immer der Mund offen.

„Transgressor“, das neue Album der Band, ist das erste, das auch außerhalb der USA erscheint. Die Plattenfirma ist stolz und froh, Quiet Company im September und Oktober zum ersten Mal in Europa begrüßen zu dürfen.

Freuen wir uns jetzt schon auf den Abend im Conrad Sohm mit Young Rebel Set, Torpus & The Art Director und Quiet Company.


Vergangene Termine