Kunstausstellung

AWOL - Absent Without Leave


Total Refusal – Digital Disarmament Movement ist ein 2018 in Graz gegründetes Kunstkollektiv, das im Wesentlichen aus Leonhard Müllner, Robin Klengel und Michael Stumpf besteht.

Die Ästhetik und die Strukturen von Videospielen – deren Bezüglichkeit zur physisch realen Welt – werden von ihnen auf subversive Art zitiert und manipuliert. Sie übertragen gleichsam die Codes der Spiele ins wahre Leben – Bewegungen, Verhaltensweisen, Ästhetik.

In dieser Welt sind die Realitätsebenen längst miteinander vermischt. Avatare und reale Menschen koexistieren mehr oder weniger gut miteinander nach gewissen Spielregeln. Genau die sind es auch, die von Total Refusal ständig und grundsätzlich gestört werden. Im anarchischen Witz liegt das Potenzial dieses Kollektivs. Es erzeugt eine verblüffend eindrucksvolle Visualität, die aus dem visuellen Rauschen der digitalen Bilderflut der Gegenwart auftaucht. Die Künstler greifen die vorhandene Mechanik der Games auf und zweckentfremden sie grundsätzlich – stell dir vor, es ist Krieg und alle Panzer fahren nur mehr im Kreis …


Vergangene Termine