Oper

Tosca


Rom, im Juni des Jahres 1800. Im Kampf zwischen Revolution und Restauration werden der freiheitlich gesinnte Maler Cavaradossi und Roms sadistischer Polizeichef Baron Scarpia zu Todfeinden. Mehr noch als die Politik schürt die Liebe des Malers zu der gefeierten Sängerin Floria Tosca den Hass von Scarpia.

Er lässt Cavaradossi verhaften, foltern und seine Hinrichtung vorbereiten, um Toscas Hingabe zu erpressen. Tosca willigt scheinbar ein, um das Leben ihres Liebsten zu retten; doch als Scarpia sich ihr naht, erdolcht sie ihn mit einem Messer …

Oper in drei Akten
nach dem Schauspiel La Tosca von Victorien Sardou
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
In italienischer Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung
Dante Anzolini
Daniel Linton-France
Borys Sitarski
Inszenierung
Rainer Mennicken
Bühne
Stefan Brandtmayr
Kostüme
Cornelia Kraske
Dramaturgie
Wolfgang Haendeler

Besetzung:

Floria Tosca, Opernsängerin
Sonja Gornik
Brit-Tone Müllertz
Myung Joo Lee
Mario Cavaradossi, Maler
Marcelo Puente
Pedro Velázquez Díaz
Baron Scarpia, Polizeichef
Seho Chang
Tuomas Pursio
Cesare Angelotti, politischer Gefangener
Martin Achrainer
Ulf Bunde
Der Mesner
Franz Binder
Nikolai Galkin
Spoletta, Gendarm
Hans-Günther Müller
Iurie Ciobanu
Sciarrone, Gendarm
Ville Lignell
Marius Mocan
Schließer
Boris Daskalov
Johann Gruber


Vergangene Termine