Pop / Rock

Torche + Prototyper


Niemand spielt seinen Sommer-Sonne-Gute-Laune-Cabrio-Soft-Metal so leichtfüßig und unwiderstehlich wie die Florida-Gang Torche. Ein Kessel Buntes aus Sludge, (Happy)Doom, Shoegazer, Bubblegum-Harmonien und Melodic-Rock. Die Songs wirken zunächst wenig spektakulär, doch spätestens nach dem dritten Hörgang, während die Amps noch röhren, der Bass die Magenwände massiert und die Augen von den grellen Farben des Coverartworks geblendet werden, klingen diese unscheinbaren, aber ultramelodiösen Vocals nach, die ersten Ohrwürmer setzen sich fest, es stellt sich eine erschreckend hohe Hitdichte ein!

Prototyper sind vier Typen, die gerne spätabends in den Untiefen ihres Proberaums wuchtige Soundwände aufstellen, um sie dann auf der Bühne zum Bersten zu bringen. Ohne dabei auf ein bestimmtes Genre zu schielen lautet das Ziel schlicht: rohe Energie.
Dreckige Riffs, treibende Drums, druckvoller Bass und reibeisige Vocals ergeben bei Prototyper mehr als die Summe der Einzelteile. Hinzu kommen immer wieder ruhige und sphärische Momente, die für eindrucksvolle Dynamik sorgen.
Die musikalischen Wurzeln stecken bei Prototyper dabei tief im klassischen 70er Heavy Rock, im 90er Noise Rock und in aktuellen Sludge-Spielarten. Namen wie Black Sabbath, Helmet, Therapy?, Kylesa, Baroness, Isis, Mastodon oder auch Converge geben einige Anhaltspunkte. Aber auch in völlig anderen Genres finden sich Inspirationsquellen für den Proto-Sound und so hat die Band schon früh einen eigenständigen Sound etabliert.
2012 haben Prototyper eine selbstproduzierte EP veröffentlicht, die ihnen u.a. Support- Slots für US-Acts wie Torche, Crowbar, und Karma To Burn einbrachte. Als erster offizieller Release ist im April 2014 das Album „Cities“ erschienen, das u.a. im Vorprogramm von Philm (Dave Lombardo) und ASG live vorgestellt wurde.


Vergangene Termine