Jazz

Tony Malabys Tubacello


Tony Malaby (saxophone), Christopher Hoffman (cello), Dan Peck (tuba), John Hellenbeck (drums)

Tony Malaby ist einer der gefragtesten Saxofonisten in der aktuellen Szene von New York und wird von Jazztimes gar als „Held der Improvisationsszene“ bezeichnet. Einen Namen machte er sich mit Musikern wie Paul Motian, Charlie Haden und Fred Hersch. Neben seiner eigenen Band „Tubacello“ ist Malaby u.a. noch im Quintett von Chris Lightcap, in Eivind Opsviks „Overseas“ und im Trio „Open Loose“ von Mark Helias vertreten. In seinem Quartett „Tubacello“ hat er nun zwei seiner Trio Projekte – eines mit Saxophon, Tube und Drums, ein anderes mit Saxophon, Cello und Drums – zu einem Quartett verschmolzen. Das Ergebnis ist eine Musik mit berauschender Energie, die ebenso überzeugend wie vergnüglich ist.


Vergangene Termine