Klassik

Tonkünstler-Orchester Niederösterreich - Aus der Neuen Welt



Wojciech Kilar
«Orawa» für Streichorchester
Bohuslav Martinu
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1
- Pause -
Antonín Dvorák
Symphonie Nr. 9 e-Moll op. 95 «Aus der Neuen Welt»

Orchestermusiker lieben dieses Werk. Und erst das Publikum! Wenn Antonín Dvoráks neunte Symphonie auf dem Programm steht und «Aus der Neuen Welt» berichtet, dürfen sich alle Beteiligten auf große Emotionen gefasst machen und auf ein Wiederhören mit einer der imposantesten und anrührendsten symphonischen Liebeserklärungen an die Heimat. Die Dimension New Yorks, die Spirituals und die Tänze der amerikanischen Ureinwohner haben den aus Böhmen stammenden Komponisten Dvorák ebenso inspiriert wie die Weite des Mittelwestens und literarische Vorlagen. Nach seinem erfolgreichen Debüt bei den Tonkünstlern in der Saison 14-15 steht der junge polnische Dirigent Krzysztof Urbanski erneut am Pult des Orchesters. Als Solist in Bohuslav Martinus erstem Cellokonzert konnte Alban Gerhardt gewonnen werden, Schüler von Boris Pergamenschtschikow und ob seiner herausragenden Musikalität, Emotionalität und Bühnenpräsenz vielfach mit Preisen geehrt.


Aktuelle Termine

  • Sa., 17.12.2016

    19:30

    • Großer Saal
  • So., 18.12.2016

    15:30

    • Großer Saal
  • Mo., 19.12.2016

    19:30