Pop / Rock

Ton-Heiter Festival


Eintritt frei!

Mit: „Die Delphine“ (Sollenau), „Missis Sippi“ (Tulln), „Die Schrägschrauben“ (Graz), „Prima la Feichtlgut“ (Gmunden) und „Musiksalat“ (Amstetten).
Timeline:
12:00 Uhr: offizieller Beginn, 12:30 Die Delphine, 13:30 Missis Sippi, 14:30 Prima la Feichtlgut, 15:30 Die Schrägschrauben, 16:30 Musiksalat, 18:00 Ende.

Auf Initiative von Kulturstadträtin Vzbgm. NR Ulrike Königsberger-Ludwig und Philipp Stieglitz von der Lebenshilfe Amstetten veranstalten die Lebenshilfe Werkstätte Amstetten, deren Hausband Musiksalat und die Stadtgemeinde Amstetten erstmals das TON-HEITER FESTIVAL.

Fünf außergewöhnliche Bands werden im Rahmen dieses Festivals am 10. September zwischen 12:00 und 18:00 Uhr am Amstettner Hauptplatz musizieren. Das Besondere an diesen Bands ist, dass sie inklusiv sind. Das heißt Menschen mit und ohne Behinderung machen gemeinsam Musik auf hohem Niveau. Dabei bedienen sich die Bands unterschiedlichster Genres, die Bandbreite reicht von Eigenkompositionen, Covers, Blues und Reggae bis hin zu Gstanzln und Schlager. Mitveranstalter Philipp Stieglitz von der Lebenshilfe Amstetten ist es wichtig zu betonen, „dass bei dieser Veranstaltung die Musik im Vordergrund steht.“ Als Veranstaltungsort wurde bewusst der Hauptplatz von Amstetten gewählt. Vzbgm. NR Ulrike Königsberger-Ludwig: „Damit wird dieses inklusive Festival nicht nur örtlich ins Zentrum gerückt, sondern auch ins Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung.“ Dieser Punkt ist der Kulturstadträtin besonders wichtig, sieht sie doch darin auch ein klares Zeichen der Wertschätzung für alle Beteiligten.

Die Bands kommen aus fast ganz Österreich. Nach dem offiziellen Beginn um 12:00 Uhr drehen ab 12:30 „Die Delphine“ aus Sollenau auf, danach geht es weiter mit „Missis Sippi“ (Tulln, 13:30), „Prima la Feichtlgut“ (Gmunden, 14:30) und „Die Schrägschrauben“ (Graz, 15:30). Den finalen Act bestreitet ab 16:30 die Hausband der Lebenshilfe Amstetten „Musiksalat“.


Vergangene Termine