Jazz

Tomeka Reid Quartet


Elegant und spröde, brüchig und zugleich angetrieben von einem souveränen Gestaltungswillen: So scheinbar in sich widersprüchlich, so klar und aussagekräftig ist die Musik der Cellistin Tomeka Reid, dass man fast von einer Anatomie der Melancholie sprechen möchte.

Geprägt von den formalen Experimenten der jüngeren AACM-Generation, von der intellektuellen Kontrolle des Ausdruckswillens hat sich Reid in relativ kurzer Zeit zu einer beeindruckenden Impulsgeberin für die aktuellen US-amerikanische Jazzszene entwickelt. Sie versteht es auf hervorragende Weise, Erinnerungsfragmente aus der Tradition des Jazz mit den innovativen Ansätzen der Gegenwart zu einer Einheit zu verschmelzen. Eine Form, die den einzelnen Teile ihren spezifischen Charakter beläßt, ihre Verweisfunktion aber völlig neu definiert.

:: Tomeka Reid - cello
:: Mary Halvorson - guitar
:: Jason Roebke - bass
:: Tomas Fujiwara - drums


Vergangene Termine