Pop / Rock

Tom Rosenthal



Tom Rosenthal ist einer, der ganz schön viel kann: poetisch-nachdenkliche Songs schreiben, dem guten alten Genre des Musikvideos wieder zu neuem Glanz verhelfen und dazu wunderbar unprätentiös, schlau und mitunter sehr humorvoll unterhalten.

Bekannt geworden durch das Feature seines Songs "Go Solo“ im Film "Honig im Kopf“ regt auch der neueste Coup des Briten zum Schmunzeln an und hat ein recht ungewöhnliches Ziel – schläfrig machen. Sein fünftes Studioalbum "Z-Sides“ hat er nämlich als eine Sammlung aus Schlafliedern konzipiert. Es sind "sleepy versions“ seiner Songs: bewusst "leise“ aufgenommen im kleinen Home-Studio, mit den schlafenden Kindern im Nebenzimmer und reduziertem Sound. Auch die Live-Umsetzung dessen lässt sich durchaus hören! Der letzte Wien-Termin im Juni war in kürzester Zeit restlos ausverkauft – wer im Februar dabei sein möchte sollte nicht schlafen beim Ticketkauf.