Jazz

Tjasa Fabjancic: Pripovedi Extended


Vom Leben auf der Flucht, von den Hoffnungen Entwurzelter, von Begegnungen an Grenzen erzählen die neuen Lieder der aus Slowenien stammenden Grazer Sängerin und Komponistin Tjaša Fabjančič.

„Sie zeichnet Geschichten aus Träumen, lebendige Bilder“, heißt es im Song „Najeta soba (Zimmer, gemietet)“ – und das trifft auf die gesamte poetische, teils surreale Geschichtenwelt des neu erschienenen Albums PRIPOVEDI / ERZÄHLUNGEN / TALES zu.

Tjaša Fabjančičs Songs erklingen in einem erfrischenden Cocktail aus Chanson, Weltmusik, Jazz, slowenischer Volksmusik- und Poptradition. Die Klangreise führt von Fado, Blues und Walzer zu raffinierten Rhythmen und slawischer Melancholie. Mit von der Partie sind Robert Jukič, einer der gefragtesten Bassisten der österreichischen und slowenischen Jazzszene, und der Gewinner des Austrian World Music Awards 2010 Borut Mori am Akkordeon. Bei dieser einmaligen „extended version“ schließen sich dem Trio noch der bekannte Grazer Saxophonist Patrick Dunst und die zwei hervorragenden, in Graz studierenden Sängerinnen Anja Obermayer und Cinzia Catania an.

Tjaša Fabjančič - voc, comp, perc
Borut Mori - acc
Robert Jukič - b
Patrick Dunst - ss, fl
Anja Obermayer - voc
Cinzia Catania - voc


Vergangene Termine