Vortrag

Tibet - Das Dach der Welt


Tibet, ein mystisches Land für Fremde, fern hinter den Himalaya-Gipfeln gelegen. Wenigen gelang es, räumliche und politische Absperrungen zu überwinden. Ihre Berichte von riesigen Klöstern, „lebenden Göttern“, Magie und Orakel ließen oft falsche Vorstellungen entstehen...

Das eigentlich Faszinierende waren die Menschen. Für sie war Religion nicht auf Riten beschränkt. In der 1300 Jahre aufgezeichneten Geschichte bestimmte die Religion das tägliche Leben von der Geburt bis zum Tod und darüber hinaus. In der Religion liegt auch der Grund für die Verehrung der Natur, für ihren Respekt vor jeder Art des Lebens. Für die oft kindliche Fröhlichkeit in ihren wettergegerbten Gesichtern.

Eintritt frei!


Vergangene Termine