Tanz

Through the open Door


Darrel Toulon, Ballettdirektor von 2001 bis 2015 am Opernhaus Graz, hat mit jungen Menschen aus aller Welt, die im Andräviertel eine neue oder vorübergehende Heimat gefunden haben, eine zutiefst berührende Performance erarbeitet, indem er deren persönlichen Lebensgeschichten reflektiert und ins Medium Tanz übersetzt hat.

Es geht um die Themen Flucht, Ausgrenzung und Angst, aber auch um Solidarität und Mut, die „offenen Türen“ des Lebens zu durchschreiten. Junge Leute aus Ruanda, Afghanistan, Pakistan, Gambia, Bhutan, dem Iran und aus Österreich sind an diesem multikulturellen Projekt beteiligt. Sie erfahren im gemeinsamen kreativen Arbeiten, dass Menschen unterschiedlichster Herkunft und Religion wesentlich mehr verbindet als trennt.
Ursprünglich geplant waren lediglich drei Aufführungen im April. Nach einem überwältigenden Zuspruch seitens des Publikums und der Medien waren die sofortige Prolongierung von THROUGH THE OPEN DOOR und weitere Aufführungen nur die logische Folge.


Vergangene Termine