Führung

Thomas und die digitalen Äpfel


Workshop für 8- bis 12-Jährige (ohne Begleitperson)
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl
Teilnahmegebühr: € 8

Aus einer unendlichen Anzahl von Miniaturbildern baut der Künstler Thomas Bayrle seine beeindruckenden Collagen, die er „Superformen“ nennt. Im Workshop setzen wir uns speziell mit diesen Bildern auseinander, die er aus Smartphones, Autobahnen und Äpfeln zusammensetzt. Anschließend entwickelt jedes Kind seine eigene Superform: Ausgerüstet mit iPads suchen wir im MAK nach Objekten, machen Fotos davon und entwerfen daraus mit einer speziellen App ein ganz persönliches Ornament. Es entstehen ein Kunstwerk und ein Geschenkpapier, die du mit nach Hause nehmen kannst!

Thomas Bayrle (geb. 1937 in Berlin) verbindet in seiner die MAK-Sammlung reflektierenden Einzelausstellung traditionelle handwerkliche Techniken mit computergenerierter Kunst des Informationszeitalters.

Mit Metaphern des Färbens, Webens und Programmierens untersucht Bayrle die Ambivalenz von Kunst, Handwerk, Industrie und lässt kaleidoskopartige Formen – Ornamente der Masse – entstehen.

Seine legendären „Superformen“ entwickelt Bayrle als Referenz auf kulturelle und industrielle Ikonen wie Jesus Christus, Mao, die Autobahn oder das Smartphone. Das überdimensionale Szenenbild iPhone meets Japan (Arbeitstitel, 2017) für die MAK-Säulenhalle komponiert er aus iPhones, die unter den Vorzeichen digitaler Vernetzung zwischen einem Paar, das sich dem flüchtigen Duftspiel hingibt, und architektonischen Elementen oszilliert.

Mit Bayrles Projekt wird das MAK zum Schauplatz einer neu aufgenommenen Interaktion zwischen Kunst und Handwerk, KünstlerIn und WeberIn. Die in Blau getauchte ornamentale Bildfläche der iPhone Pietà (Arbeitstitel, 2017), einer in Frankreich von Hand gewebten Tapisserie, zeichnet Bayrle aus Smartphones – Ornament, Apparat und Schmuck zugleich – und übersetzt den kulturellen Code der Pietà in ein Stimmungsbild gesellschaftlicher und politischer Ereignisse.

KuratorInnen: Nicolaus Schafhausen, Bärbel Vischer

Zur Ausstellung erscheint die Publikation Musterzeichner (Deutsch/Englisch), herausgegeben von Christoph Thun-Hohenstein, Nicolaus Schafhausen und Bärbel Vischer, mit Texten von Spyros Papapetros, Nicolaus Schafhausen, Christoph Thun-Hohenstein und Bärbel Vischer.

Eröffnung
Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor, MAK
Nicolaus Schafhausen, Kurator
Bärbel Vischer, Kuratorin

In Anwesenheit des Künstlers

Eröffnung
Thomas Drozda, Bundesminister für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien


Vergangene Termine