Kunstausstellung

Thomas Reinhold - Transport und Kommunikation


Im Stadtraum Sammlung Friedrichshof werden zwei Arbeiten aus dem Zyklus "Transport und Kommunikation" (2015) gezeigt und in einen Dialog mit Zeichnungen aus der Reihe "Ceci n’est pas un Tableau abstrait" gestellt

Die Arbeiten von Thomas Reinhold beziehen sich in ihrer Umsetzung auf die Natur der Malerei. Durch sein kontemplatives Schüttverfahren versucht der Künstler verschiedene Ebenen der Überlagerung – einerseits durch sehr stark verdünnte Farbe, andererseits durch die Struktur extrem opaker Farbschichten – und deren Lesbarkeit in Form des haptischen, gestischen Charakters des Bildes vorzuführen. Malerei funktioniert hier „wie von allein“ und gründet auf einer empirischen Wissenschaft, deren erster Gestus auf der Überlagerung von Farbe auf Grund basiert.

Im Stadtraum Sammlung Friedrichshof werden zwei Arbeiten aus dem Zyklus "Transport und Kommunikation" (2015) gezeigt und in einen Dialog mit Zeichnungen aus der Reihe "Ceci n’est pas un Tableau abstrait" gestellt


Vergangene Termine