Jazz · Literatur

Thomas DeClaude & Wolfgang Puschnig


Thomas Declaude, Regisseur, Sänger, Schauspieler und Autor, war in den 70ern einer der ersten und bekanntesten Liedermacher in Wien.

Seine musikalischen Abenteuerreisen brachten ihn in Kontakt mit großartigen Jazzmusiker*innen. Und zu einer unverwechselbaren Eigen-Art.

Mit Wolfgang Puschnig präsentiert er poetische Lieder aus seinen diversen Alben. U.a. Texte von H.C. Artmann, Brecht und Shakespeare. Zudem liest Thomas Declaude aus seinem Lebens- und Reiseroman „Eselsohren einer Geschichte“ den „Indischen Zaubertanz“.

Thomas Declaude, voc., git.
Wolfgang Puschnig, sax., fl.


Vergangene Termine