Vortrag

Thomas Albrich: Luftkrieg über der Alpenfestung


Der aus Dornbirn stammende Historiker wird seine, jüngst auch in einem umfassenden Buch publizierten, Forschungsergebnisse zu den Luftkriegsereignissen im Gau Tirol-Vorarlberg und in der Operationszone Alpenvorland, also in Südtirol, im Trentino und in der Provinz Belluno, von den ersten Luftangriffen im Herbst 1943 bis Kriegsende im Mai 1945 präsentieren.

Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Albrich ist am Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck tätig und hat zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Neuzeit und Zeitgeschichte publiziert. Forschungsschwerpunkte: Österreichische und europäische Zeitgeschichte, jüdische Geschichte seit 1700, biographische Forschungen, Migrationsgeschichte, NS-Zeit und Holocaust.

Die Lustenauer Archivgespräche sind als Plattform für Lokalgeschichte, aber auch als Treffpunkt für alle Geschichteinteressierten konzipiert. Sie setzen sich jeweils mit einem bestimmten, für Lustenau relevanten historischen Thema auseinander. Im Anschluss an das Referat steht der Referent für Fragen zur Verfügung. Die Fragen der Anwesenden und eine ungezwungene Diskussion vertiefen den Einblick in das Thema. Der Eintritt ist frei.


Vergangene Termine