Theater

Theaternyx - Eine einfache Geschichte


Wir sind die Geschichte, die wir uns von uns selbst erzählen. Claudia Seigmann untersucht in einem kraftvollen schauspielerischen Solo über Mutter- und Tochtersein, wie sich die Biographie neu ordnet, wenn Schmerz und Verletzlichkeit ihren Platz bekommen. Sie fahndet nach Punkten, an denen das Mitgefühl alte Glaubenssätze aufbricht. Schicht um Schicht bewegt sie sich durch blockierende und befreiende Erzählungen, die wie Matrjoschka-Puppen ineinander verborgen sind und über Generationen wirken.

Nyx ist die griechische Göttin der Nacht - Mutter von Traum, Schlaf und Tod - und fährt jeden Abend, wenn das nächtliche Spiel beginnt, über den Himmel, um die Sterne auszustreuen. theaternyx* nennen Claudia Seigmann und Markus Zett seit Anfang 2000 ihre künstlerische Kollaboration. Verortet ist ihr gemeinsames Projekt im Grenzfeld von Theater, Performance und sozialer Praxis.

Der öffentliche Raum der Stadt Linz war dabei in den letzten Jahren mehrfach Schauplatz für ortsspezifische Stückentwicklungen. Der interdisziplinäre Ansatz, das sublime Spiel mit der Wahrnehmung der Zusehenden und die Lust an unkonventionellen Aufführungsformaten sorgen für herausfordernde Theaterabende. Die Erzählungen kreisen derzeit um die Themen Identität & Diversität, Sicherheit & Prekarität und die Geister von Linz.

Claudia Seigmann: Performance & Stückentwicklung
Als künstlerische Leiterin von theaternyx* produziert sie seit fünfzehn Jahren zeitgenössisches Theater. In den letzten Jahren verstärkt als Regisseurin tätig (zuletzt NICHT BERÜHREN mit dem kraud&ruam Theater), steht sie für "eine einfache geschichte" nun wieder einmal selbst auf der Bühne.

Bernhard Fleischmann: Komposition & Musik
Neben seinen Solo-Alben (zuletzt "i'm not ready for the grave yet") und verschiedenen Kollaborationen u.a. mit Christof Kurzmann entwarf der österreichische Elektronik-Musiker in den letzten Jahren zahlreiche Filmsoundtracks und Bühnenmusiken.

Andreas Strauss: Raum
Mit seinem aus Kanalröhren gebauten "dasparkhotel" in Ottensheim wurde der Künstler überregional bekannt, der goldene Bar-Container am Linzer OK-Platz ist zu einem lokalen Wahrzeichen geworden. Bühnenbild u.a. für toxic dreams, Wien.

Anne Buffetrille: Kostüm
Die in Berlin ansässige freie Kostümbildnerin hat bereits frühere theaternyx*-Projekte ausgestattet. Sie ist an Theatern im ganzen deutschen Sprachraum tätig, zuletzt verstärkt in Hannover, Salzburg und Basel.

Markus Zett: Dramaturgie & Regie
Bildet seit dem Jahr 2000 das theaternyx*-Doppel mit Claudia Seigmann. Zahlreiche Stückentwicklungen für den öffentlichen Stadtraum, u.a. die mit dem Bühnenkunstpreis 2009 ausgezeichnete Busfahrt "siebenundzwanzig. eine geistergeschichte."

Posthof-Koproduktion im Rahmen von Heimspiel 2015
http://www.theaternyx.at/


Vergangene Termine