Theater

Theatercombinat: urban laboratory Ideal Paradise fragment 18


"urban laboratory IDEAL PARADISE" macht mit dem "fragment 18" station im volkskundemuseum und befragt installativ und performativ in einem raumensemble zwischen hof, fotoarchiv, keller, lesesaal und dachboden die ethik von sammlungen, die ordnung von archiven sowie die herstellung kultureller projektionen und identitäten.

die performative installation im volkskundemuseum ist teil des arbeitsprozesses "urban laboratory IDEAL PARADISE", der sich über mehrere monate hinweg in öffentlichen und halböffentlichen räumen in wien ausbreitet. er setzt sich mit der konfiguration politischer wirklichkeiten und ihren räumlichen auswirkungen auseinander und übt mittels ästhetischer vorgänge für eine mögliche gemeinschaft zwischen menschen, dingen und ideologien.

eintritt frei!

künstlerische leitung/konzept: claudia bosse, mit: günther auer, claudia bosse, varinia canto vila, florian tröbinger, stephanie rauch

eine produktion von theatercombinat, in kooperation mit dem volkskundemuseum wien, gefördert von der kulturabteilung der stadt wien.


Vergangene Termine