Theater

Theater Motif: Achterbahn


Ein Stück über Hürden, Herausforderungen und Freuden eines ungewöhnlichen Theater- ensembles, über die Notwendigkeit zu spielen und schließlich ein Plädoyer für die Selbstbestimmung.

Mit der aktuellen Produktion “Achterbahn” blickt der Theaterverein Motif auf 10 Jahre Theaterarbeit zurück.
2003 ist es Theater Motif anlässlich eines Gastspiels gelungen, 350 türkische Familien in Vorarlberg zum ersten Mal in ihrem Leben zu einem Theaterbesuch zu bewegen! Damit begann ganz unmerklich eine Öffnung und Identifikation dieser teilweise in sich geschlossenen Gesellschaft, die enorm wichtig für das gemeinsame Leben in Vorarlberg war. Seit 2005 produzieren wir in jeweils zwei Altersgruppen jedes Jahr mindestens ein Theaterstück selbst, das von türkischen, aber immer wieder auch von österreichischen Kindern, Jugendlichen und Ewachsenen gespielt wird, die dabei von Vorarlberger AutorInnen und TheatermacherInnen professionell begleitet werden.
So gelingen uns Theaterabende, die das gemischte Publikum nicht nur begeistern, sondern oft auch brennende Themen in einen öffentlichen Dis- kurs bringen, der längst überfällig ist.
Gesamtorganisation: Yener Polat Organisation: Zuhal Öztürk Regie: Andreas Neusser Text: Daniela Egger Regieassistenz: Constanze Wagner Licht: Matthias Zuggal

SchauspielerInnen:
Erol Büyük, Deniz Cebeci, Esra Gürsel, Esra Hasbek, Okan Kalfa, Bahadir Kavi, Fabienne Lässer, Ogulcan Polat, Aleyna Polatkan, Carla Zauner


Vergangene Termine