Theater

Theater in den Bezirken: Doris Day, die letzte Jungfrau Hollywoods


Als strahlende Blondine mit umwerfender Stimme, als „Sauberfrau“ des amerikanischen Films der 1950er und 60er Jahre wurde sie zur Legende: Doris Day. Doch dieses mustergültige Image hatte wenig mit dem wirklichen Leben von Doris Day, die als Doris Kappelhoff 1922 in Ohio geboren wurde, zu tun.

Mit 13 beendete ein Autounfall ihren Traum vom Tanzen, mit 15 tourte sie als Sängerin durch schäbige Nachtclubs, mit 17 heiratete sie einen Psychopathen, mit 18 wurde sie Mutter, mit 19 geschieden.

Ihre zweite Ehe dauerte nur drei Jahre, da ihr Mann ihren Erfolg nicht ertrug. Denn mit dem Lied „Sentimental Journey“ gelang ihr der Durchbruch und mit einem Filmvertrag bei Warner Brothers stieg sie zu einem der populärsten Hollywoodstars auf …

Andy Hallwaxx wirft in seiner „Revue mit Augenzwinkern“ Blitzlichter auf die Höhen und Tiefen dieses bewegten Lebens, garniert mit den unvergessenen Schlagern der keuschen Filmikone Doris Day.

Regie: Andy Hallwaxx
Bühne: Hans Kudlich
Kostüme: Erika Navas
Musik: Matthias Bauer
Dramaturgie: Doris Happl

Mit: Doris Weiner, Martin Bermoser und Dennis Kozeluh

Musiker:
Philippine Duchateau, Raphael Preuschl, Andrej Prozorov


Vergangene Termine