Theater

Theater Auguste - Sterntaler


Frau Meier, eine aufgebrachte Bürgerin, erfährt aus der Zeitung, dass es in ihrer schönen Stadt ein Mädchen gibt, das alleine in einem Haus wohnt und noch dazu eine Menge Geld hat. "Darf es dies überhaupt geben?", fragt sie sich und ruft sofort im Radhaus an, um mit dem Bürgermeister darüber zu reden. Am Telefon erfährt sie die ganze Geschichte und beginnt nun, selber zu erzählen:
Es lebte einmal ein Mädchen, dem waren Vater und Mutter gestorben und es war so arm, das es kein Haus, kein Zimmer und endlich gar nichts mehr als die Kleider am Leib und ein Stück Brot in der Hand hatte...


Vergangene Termine