Theater

The Wave


In „Die Welle“ führt ein Lehrer seinen Schülern die Entstehung des Nationalsozialismus vor Augen und wie rasch man als Individuum Teil eines Systems werden kann.

Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit, die sich 1969 an einer amerikanischen Schule ereignete.

Ein Lehrer hatte den Versuch gestartet, Schülern aus erster Hand zu demonstrieren, wie das Dritte Reich entstehen konnte. Die Schüler waren gezwungen, einheitliche Kleidung zu tragen, straffer Disziplin zu folgen und sich als Teil eines Ganzen zu betrachten. Außenseiter fühlten sich sehr bald in die Organisation integriert. Die Schüler wurden auch ermutigt, Kollegen aus anderen Klassen für die Gruppe, die sich „Die Welle“ nannte, zu rekrutieren bis schließlich die gesamte Schule einbezogen war.

Diejenigen, die kein Teil des Systems sein wollten, wurden körperlich und physisch schikaniert. Innerhalb einer Woche geriet das Experiment außer Kontrolle und musste beendet werden.

Regie: Paul Stebbings
Buch: Morton Rhue
Musik: John Kenny
Choreographie: Eric Tessier-Lavigne

In englischer Sprache


Vergangene Termine