Pop / Rock

The Supermax Band


Überlegungen, die Musik von Kurt Hauenstein wieder „Live“ auf die Bühnen dieser Welt zu bringen, fanden schon lange statt. Ausschlaggebend für die Realisierung war letztendlich die gemeinsame Initiative von Manolo Guerra (Spanien) und Herbert Gruber.
Seit dem viel zu frühen Tod von Kurt Hauenstein am 21. März 2011, gab es wiederholte Anfragen von Freunden & Fans (auch aus dem Ausland) und bei den ehemaligen Supermax- Bandmitgliedern setzte sich dieser Wunsch nun ebenfalls durch. Unbedingt zu erwähnen ist, dass es auch Supermax-Musiker gibt, für die es aus persönlichen/emotionalen Gründen nicht mehr in Frage kommt, die Musik von Kurt Hauenstein „Live“ zu performen.
Wie allgemein bekannt ist, wechselte die Besetzung der Formation Supermax - rund um Kurt Hauenstein - viele Male. Schon aus diesem Grund kämen theoretisch unzählige Musiker in Frage, als ehemalige Bandmitglieder auf der Bühne zu stehen.
Wir beschlossen nun im Rahmen von 2 Bandmeetings, die personelle Zusammensetzung der "The SUPERMAX Band" in der jetzigen Form und wie schon bei der Gründung der „Ur-Band“, handelt es sich auch bei dieser Zusammensetzung um eine internationale Formation. Sollten weitere Konzerte, eventuell auch im Ausland, folgen, ist nicht auszuschließen, dass es zu weiteren personellen Änderungen kommen kann.
Das cirka 2-stündige „Live“-Programm umfasst sowohl die Klassiker (Lovemachine, Living in a world, Time will come....), als auch sehr selten „Live on stage“ gespielte Songs von Kurt Hauenstein.

Geplant sind hier auch spezielle Versionen von einzelnen Songs und gesungen werden die Lieder jeweils von den Bandmitgliedern selbst.
Da es für Kurt Hauenstein sowieso KEINEN Ersatz geben kann, ist die Intention, bei der Interpretation der Songs NICHT die Stimme, bzw. das Erscheinungsbild, von Kurt zu kopieren. Es wird daher keinen Musiker geben, der Kurt Hauenstein "darstellen wird".
Dieses erste Konzert wird für die Freunde & Fans der Musik von Supermax auch eine Entscheidung bezüglich des weiteren Vorgehens der Band bringen: bleibt es bei diesem einen Konzert, oder gibt es vielleicht eine anschließende Tour (auch ins Ausland)? Das Interesse an Konzerten im Ausland, vor allem in Russland, Ukraine, Bulgarien und noch anderen Ländern, liegt vor.
Die Umsetzung wird sich jedoch in jedem Fall im Rahmen der Nachbetrachtung des ersten Tribute-Konzerts entscheiden.
Wir bieten ein SUPERMAXimales Konzerterlebnis und erhoffen uns SUPERMAXimale Unterstützung durch die Fans!
Kurt „SUPERMAX“ Hauenstein forever!


Vergangene Termine