Theater

The Story of The Tiger


Ein politisches Märchen präsentiert als mitreißendes Ein-Mann-Erzähltheater, das mit wenigen Mitteln große Wirkung erzielt.

„Wer den Tiger hat, der leistet Widerstand. ...Wer den Tiger hat, verpflichtet sich, mitzumachen, stets gegenwärtig und verantwortlich zu sein“

Der italienische Nobelpreisträger Dario Fo erzählt mit irrwitzigem Humor von einem verwundeten Soldaten, dem eine Tigerin die Wunden leckt, Obdach gewährt und das Leben rettet, und erschafft gleichzeitig eine politische Parabel über Widerstand, Mut und Demokratie.

Bezugnehmend auf eine Anti-Regime-Demonstration in Malawi 2011, bei der achtzehn Menschen von der Polizei getötet wurden, adaptiert Nanzikambe Arts die Erzählung und nimmt Bezug auf die brisante politische Situation des südafrikanischen Staates.

Nanzikambe Arts und Theater Konstanz (Malawi/Deutschland)

Geoffrey Mbene lebt und arbeitet in Malawi als Schauspieler. Mit Nanzikambe Arts und ihrem künstlerischen Leiter Thokozani Kapiri wurde „The Story of the Tiger“ in Kooperation mit dem Theater Konstanz im Rahmen von „Crossing Borders“ entwickelt.

Es spielt: Geoffrey Mbene
Regie: Thoko Kapiri

Dauer: 45 min.


Vergangene Termine