Jazz

The Nu Band/ Hearts and Minds


Die Konzertreihe “Jazz im Martinschlössl“ wird im neuen Jahr mit einem Doppelkonzert eröffnet! Ein ganz besonderer musikalischer Abend mit frei improvisiertem Jazz auf höchstem Niveau!

Mark Whitecage - alto saxophone, clarinet / Thomas Heberer - trumpet
xJoe Fonda - double bass / Lou Grassi - drumsx
x
Die Musiker der 2003 gegründeten "Nu Band", in der ursprünglichen Besetzung mit dem im Jänner 2014 völlig
unerwartet und plötzlich verstorbenen Trompeter Roy Campbell jr., gehören zur Topliga der New Yorker
Improvisationsszene. Das xQuartett war über die Jahre hinweg zusammengewachsen und hat immer wieder
neue Wege beschritten. Die Band spielte u.a. in der legendären "Knitting Factory", trat bei zahlreichen Festivals
in den USA auf und tourte mehrmals durch Europa..
.
Die Namen der Musiker mit denen die einzelnen Bandmitglieder zusammengearbeitet haben liest sich wie das
"Who is Who" des "Free Impro Jazz": Anthony Braxton, Don Cherry, Archie Shepp, Joe McPhee, Leo Smith,
Peter Brötzmann, Hamid Drake, Steve Swell, Charles Gayle, William Parker u.v.a..
.
Nach dem Tod von Roy Campbell jr. hat der deutsche Toptrompeter Thomas Heberer dessen Platz in der
"Nu Band" übernommen. Auch er hat mit einer Reihe von Spitzenjazzern, vor allem der europäischen Szene,
wie Alexander von Schlippenbach, Joachim Kühn, Evan Parker, Misha Mengelberg u.v.a. zusammengarbeitet..

Hearts and Minds
Jason Stein - bass clarinet
Paul Giallorenzo - e-piano, synthesizer / Frank Rosaly - drums, electronicsx
x
Mit dem Chicagoer Ausnahmebassklarinettist Jason Stein wird nach fünf Jahren ein alter Bekannter wieder
einmal bei uns zu Gast sein. Beim ersten Auftritt im "Schlössl" im Herbst 2008 mit seinem Trio
"Locksmith Isidore" mit dem Bassisten Jason Roebke und Mike Pride am Schlagzeug stellte er damals live
das Debütalbum der Band "A Calculus of Loss" vor. Es war übrigens das erst zweite Konzert der damals
eigentlich noch nicht wirklich geplanten Konzertreihe "Jazz im Martinschlössl".
2010 u. 2011 folgten im Rahmen der jeweiligen CD-Präsentationstouren der Folgealben "Three Less Than
Between" und "Three Kinds of Happiness" durch Europa zwei weitere Konzerte im "Schlössl"..
.
Nach längerer Pause ist Jason wieder in Europa "on tour", diesmal mit seinem neuen, außergewöhnlichen
"Orgel-Trio" um das im September 2014 aufgenommene Debütalbum "Hearts and Minds" live zu präsentieren,
das im Februar 2016 veröffentlicht wird. In der Musik dieses Trios kommen die Einflüsse aus Jazz und Rock
zum tragen, die zu einer intensiven Klangwelt verschmelzen..


Vergangene Termine