Pop / Rock

The Miller Anderson Band


Miller Anderson ist ein klassisches Urgestein der Woodstock-Generation. Dass er es nicht nicht ganz in die Topliga geschafft hat liegt gewiss nicht an seinem Können, sondern in dem Umstand dass er es mit seinem Auftritt damals nicht bis in den Film und damit zu einem Millionenpublikum geschafft hat – das damalige Management wollte es nicht …
Dabei spielte der Gitarrist schon seit den 60ern mit allen Top Bands. Er kam 1965 von Schottland nach London und war mit Freddy Fingers Lee und dem späteren „Mott the Hoople“-Frontman Ian Hunter zusammen in einer Band.
1968 wurde er Mitglied der „Keef Hartley Band“ und sorgte auf fünf Alben als Hauptsongwriter, Gitarrist and Leadsänger für das eigenständige Profil dieser Truppe. Mit dieser Band eben trat Miller Anderson 1969 bei dem legendären Woodstock-Festival auf.
Miller war ebenso Mitglied bei T.Rex, Savoy Brown, Chicken Shack und Mountain und tourte als Gastmusiker mit „Deep Purple“, ebenso arbeitete er viele Jahre mit Jon Lord im Studio und bis zu Jons Tod auch auf der Bühne. Miller war 15 Jahre Mitglied der Spencer Davis Group und hat zuletzt ein Album mit Chris Farlowe aufgenommen.
Von 2012 bis Sommer 2015 spielte Miller als ständiger Gastgitarrist und Sänger in der Hamburg Bluesband – diese Konzerte zählen sicher zu den Höhepunkten beim ViennaBluesSpring!
Seit September 2015 ist er jetzt endlich wieder mit seiner eigenen, heiß geliebten Miller Anderson Band beim VBS im Reigen. Im Gepäck die lang erwartete brandneue CD “Through The Mill“!


Vergangene Termine