Theater

The Mechanical Paradise


Lassen Sie sich entführen ins Paris der Jahrhundertwende, in eine Welt der Zauberkünste, des Spektakeltheaters, der frühen Filmerfindungen, der Papp-Kulissen und Stummfilmgrimassen.

Als die Bilder laufen lernten? Als die Menschen staunen lernten! Staunen Sie also über wilde Mondbewohner und nicht mehr ganz frische Meerjungfrauen, verschwindende Damen und kopflose Herren, über Monsterfische und Venuszungen und ...

THE MECHANICAL PARADISE erzählt die Geschichte des Filmpioniers, Erfinders und Visionärs GEORGES MÉLIÈS. toxic dreams lädt Sie ein ins wunderbare Metro Kino, ins Filmtheaterhaus, ins Studio des Träumers, er arbeitet dort gerade, zusammen mit seinen ungefähr 20 Freunden, Komparsen, Spielern, Musikern, Sprecherinnen. Alles hier ist wirklich, ist Theater, ist mechanisch und analog, und Sie, das Publikum, sind die Kamera. Lassen Sie sie laufen...

SpielerInnen: Irene Coticchio, Susanne Gschwendtner, Magda Loitzenbauer, Anna Mendelssohn, Markus Zett sowie Ahmet Aggün, Duygu Arslan, Barca Baxant, Kira Fasbender, Isabella-Nora Händler, Sayyed Javid Hakim, Ezatullah Jami, Christina Lindauer, Onur Poyraz, Michael Pöllinger, Melike Yagiz
Konzept: Yosi Wanunu und Paul Horn
Ausstattung: Paul Horn
Mitarbeit Ausstattung: Saleh Muhamed
Musik/Sound: Michael Strohmann (b), David Schweighart (git, dr), Ina Ebensberger (hrf)
Text und Regie: Yosi Wanunu
Regieassistenz: Isabella-Nora Händler
Produktion: Kornelia Kilga


Vergangene Termine