Pop / Rock

The Generators


Die einflussreiche Punk Band THE GENERATORS wurde 1997 direkt neben den Hochhäusern von Downtown in Los Angeles gegründet. Zu Beginn hing die Band im einer vakanten, alten Pizzaofen-fabrik ab und schrieb dort ihre Musik und brachten ihre ersten Songs heraus, welche den Stil des Punks der 1977er wiederspiegelte. Sie bekamen schnell Aufmerksamkeit von den Besitzern der unglaublichen Triple X Records, die vor Allem bekannt waren für ihre Projekte mit SOCIAL DISTORTION, THE VANDALS, GBH und JANE'S ADDICTION. Ohne Eile hat das Label der Indie Punk Band THE GENERATORS sie in ihr Aufnahmestudio geholt, in dem sie ihr erstes Album, mit dem ironischen Titel Welcome to the End produzierten. Die Freundschaft von Sänger Doug Kane und Gitarrist Mike Snow geht bis zurück in ihre frühen Teenagerjahre, als sie in Pasadena, CA aufwuchsen. Beide spielten in Bands während Los Angeles' früher Punk Explosion und teilten sich die selben Bühnen in Punk-Schuppen in der ganzen Stadt. 1983 war Kane Frontman einer der ersten Oi!-Punkbands, DOUG & THE SLUGZ, während Snow Gitarre spielte in einer vom Californien's aufregendsten Reunions, The Way. Jahre später waren sie Mitglieder der California Punk Rock Band SCHLEPROCK, welche die Hälfte der späten 1980er und Mitte 1990er als Vorband spielten für Bands wie THE SPECIALS, RANCID, NOFX, FACE TO FACE, SUBLIME und BAD RELIGION. 1995 unterschrieben bei Warner Bros Records, doch im Jahr darauf musste die Band ihre Auftritte wegen Drogensucht und internem Streitigkeiten absagen.

Zwischen 1998 und 2002 veröffentlichten THE GENERATORS zwei volle Alben. Eine 10"EP und eine 7"Single und wie ausgesetzte Kinder fand sich die Band an der Pforte zu San Francisco's Label TKO Records. Die nächsten paar Jahre entwickelte sich die Band, doch blieb stets ihrer frühen Punk Rock Wurzeln treu. Als die Musik begann beim Publikum anzukommen, verwanden Firmen wie Corona Bier und Sportteams wie die Los Angeles Lakers und die California Angels sie für Werbezwecke. Mit Unmengen an Touren hinter sich und haufenweise Songs im Gepäck traten THE GENERATORS ihren Weg durch das nächste Jahrzehnt an, in dem sie weitere vier Alben mit etlichen Labels veröffentlichten. Im Jahr 2012 tourte die Band als Support von Bands wie THE DAMNED, MEGADETH, THE DEAD KENNEDYS und THE OFFSPRING. Ihre Liste der Errungenschaften wuchs weiter und Ende des Jahres erwähnte eine der größten Zeitungen der USA THE GENERATORS und beschrieb sie als "eine der unterschätztesten Punk Bands." Nun, 20 Jahre nachdem sie anfingen Punk Songs in einer Pizzaofen-Fabrik zu spielen, machen THE GENERATORS immer noch weiter. 2017 veröffentlicht die Band ihr elftes Album namens "Twenty Down" auf ihrem Plattenlabel Randale Records.


Vergangene Termine