Alte Musik · Oper

The Fairy Queen


Geister schwirren durch die Luft, Vogelstimmen und Echos tönen durch den styriarte-Wald, wenn Nikolaus Harnoncourt Purcells größte „Semi-Opera“ dirigiert. Für Regie und Bühne zeichnet wieder Philipp Harnoncourt verantwortlich.

Im Reich der Feenkönigin sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. „Let us leave the town“ („Lass’ uns die Stadt verlassen“) singt zu Beginn ein junges Liebespaar.

„Semi-Opera“ nannte man im London des Barock diese opulenten Revues aus Schauspiel und musikalischen Masques. „The Fairy Queen“ war die teuerste von allen, uraufgeführt 1692 im Drury Lane Theatre.

Vor jeder Aufführung wird eine Werkeinführung von Thomas Höft gestaltet.
Beginn jeweils 18.30 Uhr. Eintritt frei!

Besetzung:

Dorothea Röschmann, Sopran
Martina Janková, Sopran
Elisabeth von Magnus, Mezzosopran
Terry Wey, Countertenor
Joshua Ellicott, Tenor
Florian Boesch, Bass

Arnold Schoenberg Chor
Concentus Musicus Wien
Nikolaus Harnoncourt, Dirigent

Philipp Harnoncourt, Regie, Bühne & Licht
Elisabeth Ahsef, Kostüme
Rita Sereinig, Tänzerin
Max Niemeyer, Tänzer
Anna Schrefl, Choreographin


Vergangene Termine